Spendensammlung im Sinne des argentinischen Tangos

 

VisFontis erhielt eine großzügige Spende vom Inner Wheel Club Wien Nordost. Der Club organisiert jährlich einen Benefizabend, der heurige Abend stand unter dem Motto „Tango-Argentino” und war für VisFontis von großer Bedeutung. Veronique Dorda, die Vorsitzende des Inner Wheel Club Wien Nordost hat den Reinerlös des Benefizabends, € 4.000, am 22. April in Wien an die Vorsitzende von VisFontis, Ágnes Ottrubay übergeben. VisFontis verwendet die Spende für die Förderung des ungarischen Vereins für die Gemeinschaft der Kinder der Hoffnung (Egyesület a Remény Kis Emberei Közösségért). Der Beitrag hilft bei der Organisation des jährlichen Sommercamps „Bund für das Leben”, an dem 650 Kinder teilnehmen können.  

 

Der von Pfarrer Balázs Szűcs gegründete Verein organisiert bereits seit 10 Jahren Anfang Juli ein Camp im Csobánka (nähe Budapest). An dem Camp nehmen Kinder aus ärmlichen Verhältnissen, aus Ungarn, aus der Ukraine, aus Rumänien, Serbien und der Slowakei teil. Die Teilnehmer sind aus verschiedenen Altersgruppen und werden von ca. 180 freiwilligen Helfern, meist Studenten betreut. Die freiwilligen Helfer stehen den Kindern den ganzen Tag zur Verfügung, nicht nur bei ihren Freizeitbeschäftigungen und bei der Unterhaltung, sondern auch bei der Besprechung von persönlichen Problemen und vertraulichen Fragen stehen sie mit Rat und Tat zur Seite. Die Angebote der Freizeitgestaltung werden auf die jeweilige Altergruppe abgestimmt.

 

Das Sommercamp bietet den Kindern eine willkommene Abwechslung und bereichert sie mit Erfahrungen, die sie in ihr Alltagsleben mitnehmen können. Und besonders zählen schöne Ausflugserlebnisse und des Erlebnis von Gemeinschaftsgefühls.  

 

Die Spende der Mitglieder des Inner Wheel Clubs Wien Nordost ermöglicht, dass den Kinder diese besonderen Erlebnisse geschenkt werden können. Herzlichen Dank dafür!