Romano Centro

Wien, Österreich

 

Als einer der ersten Roma-Vereine Österreichs wurde 1991 gemeinsam von Roma und Nicht-Roma das Romano Centro Wien gegründet. Ziel des Vereins ist die Verbesserung der gesellschaftlichen, sozialen und rechtlichen Situation der Roma in Österreich. Erreicht werden soll dies durch Bildung und entwicklungsbegleitende Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie Weiterbildung Erwachsener. Im Laufe der Jahre konnten einige hundert Kinder durch Lernhilfe bzw. Schulmediation unterstützt werden. Ziel ist der weitere Ausbau des Programms vor allem im Bereich der Roma-Schulmediation und der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Antirassismus.

VisFontis unterstützt:

12 Mädchen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren mit Roma-Hintergrund reisten im Mai 2016 nach Raach bei Gloggnitz. In einem viertägigen Seminar erhielten sie wertvolle Inputs zur Erziehung und der Rolle der Frauen in der heutigen Gesellschaft.

Das erfolgreiche Projekt fand auch 2017 seine Fortsetzung und zeigt, dass auf unsere Initiative ein erfolgreiches, sehr wichtiges und nachhaltiges Projekt entstanden ist.


www.romano-centro.org