Bauchtanz und Jiu Jitsu im Sommercamp des Vereins HA-JÓ in Salgótarján 

Der ungarische Hilfsverein für Kinder und Jugendliche HA-JÓ ist neuer Projektpartner von VisFontis. HA-JÓ bietet Jugendlichen sinnvolle Freizeitbeschäftigungen und professionelle psychologische Betreuung, v.a.  als  Sucht- und Drogenpräventionsmaßnahmen.    

 

Vom 30. Juni bis 02. Juli 2017 organisierte der Verein ein Sommercamp für Jugendliche im nordungarischen Salgótarján. VisFontis hat mit einem Finanzierungszuschuss maßgeblich am Zustandekommen des Camps beigetragen.

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin, Erika Schneider, hat kurze Auszeit genommen und sich unter der Campteilnehmer gemischt. „Ich bin beeindruckt von der professionellen Betreuung, die hier geleistet wird. Es wird mit viel Umsicht und Feingefühl auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Teilnehmers eingegangen. Viele der Teilnehmer haben in ihrem kurzen Leben bereits unvorstellbar schwierige Situationen erleben müssen“ berichtet uns Erika tief bewegt.


„Auch Spiel, Sport und jede Menge Spaß kommen nicht zu kurz. Die Bauchtanzeinheit und das Jiu Jitsu Training, habe ich  doch lieber den Camp-Teilnehmern überlassen,“ erzählt uns Erika lachend. 

1/5