Erster Konzertabend von Csanád Barbarics

Der 2. Oktober war für den Pianisten Csanád Barbarics ein besonderer Tag.

 

Er spielte sein erstes Solokonzert im Opera Klaviersaal in Budapest. Ausgewählt hat er die Werke von Liszt, Bach, Mozart, Beethoven und Chopin, die er auf dem Klavier einstudierte, was ihm über VisFontis zur Verfügung gestellt ist. „Es war ein Abend voll von wunderschönen Klaviertönen. Csanád hat mich und das gesamte Publikum begeistert,” berichtet  uns Erika Schneider, ehrenamtliche Helferin von VisFontis.

Wir wünschen Csanád weitere Musikerfolge!

 

1/1