Lernhilfe-und Stipendienprojekt

LERNSTUBEN

VisFontis fördert derzeit zwei „Lernstuben“ in Ungarn. Dort erhalten  Schüler nicht nur fachliche Nachhilfe, sondern auch ganz individuelle Unterstützung zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit. In der Lernstube gibt es, anders als zu Hause, Ruhe zum Lernen und kompetente Hilfe.

Sie lernen zu lernen.

 

Wie?

Auf spielerische Art und Weise, persönlich oder durch Skype

 

Was machen die Mentoren zusätzlich?

Sie organisieren jährlich 5-6 einwöchige Feriencamps in Told

 

Wie hilft VisFontis?

Im Dezember 2017 mit einer

einmaligen Spende von € 10.000

Wer?         

Die Stiftung Igazgyöngy, „Die Perlen“

 

Wo?           

In der Kleingemeinde Told

 

Seit wann?   

2012

 

Was wird hier gefördert?

Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken, Lesemotivation und Textverständnis

 

Katrin Sárközi, 17 Jahre

Fachmittelschule Radnóti Miklós in Pécs

„Nach der Reifeprüfung möchte ich mit einem Universitätsstudium beginnen.“

  

 

 

Veronika Bogdán, 17 Jahre

Fachmittelschule für Polizeiwesen in Pécsvárad

„Mein Traum ist es, einmal als Polizistin zu arbeiten.“ 

  

 

 

Dániel Bogdán, 20 Jahre

Fachmittelschule in Pécs, Verkäufer

„Ich betreibe regelmäßig Leichtathletik. Mein bisher größter Erfolg ist ein Sieg bei einem Wettbewerb in Südungarn.“ 

  

 

Lernstube in Told

UNTERSTÜTZUNG von Schülern einer FACHMITTELSCHULE

  

In den ärmsten Regionen sind oft zu wenig finanzielle Mittel für eine weitere Ausbildung nach der Grundschule vorhanden, obwohl Ehrgeiz und Wissen bei vielen Kindern gegeben wären. Der Bürgermeister von Cserdi, László Bogdán, fördert mit Unterstützung von VisFontis sechs Jugendliche seiner Gemeinde, damit sie eine weiterführende Schule besuchen können. Eine gute Schulbildung ist ihre einzige Chance für einen Beruf und bessere Lebensaussichten. Die sechs Schülerinnen und Schüler sind:

Wer?          

„Bódvalenke Új Gyerektábor – Neues Sommerlager Bódvalenke”

 

Wo?           

In einem Wohnwagen in Bódvalenke

 

Seit wann?   

2016

 

Was wird hier gefördert?

Konzentrationsfähigkeit, Lernfähigkeit, grundlegende Kenntnisse der Kinder

Wie?

Auf spielerische Art und Weise durch Gemeinschaftsspielen, persönlich oder durch Skype

 

Was machen die Mentoren zusätzlich?

Sie organisieren Feriencamps in Bódvalenke

Wie hilft VisFontis? 

Mit monatlichen Zuschüssen

Lernstube in Bódvalenke

 

 

Patrik Bogdán, 16 Jahre

Fachmittelschule in Pécs, Maurer

„Ich strebe an, die Ausbildung als Maurer abzuschliessen.“ 

 

 

Olivér Bogdán, 17 Jahre

Fachmittelschule in Pécs,  Maurer

„Ich möchte nach dem Abschluss als Maurer in einem Bauunternehmen arbeiten.“ 

 

 

Balázs Szeidl, 17 Jahre

Fachmittelschule in Pécs, Fahrzeugtechnik & Maschinenbau

„Nach der Matura werde ich eine Ausbildung zum Techniker machen. Ich interessiere sich insbesondere für Kraftfahrzeugplanung und möchte meine Kenntnisse in diesem Bereich vertiefen.“

 

TALENTFÖRDERUNG

 

Eine sehr persönliche Lebensgeschichte, die eine burgenländische Familie prägte, hat uns bewusstgemacht, dass oft schon geringe Weichenstellungen zum richtigen Zeitpunkt über Schicksale entscheiden und zu positiven Lebenswegen führen können. Vor Jahrzehnten hat ein aufmerksamer Lehrer die besondere Willenskraft eines seiner Schüler erkannt. Er eröffnete dem jungen Mann Wege zur Bildung, die dieser geradlinig und erfolgreich beschritt. Diese Erfahrungen und sein Verantwortungsbewusstsein gab er an seine Kinder und Enkelkinder weiter. In Dankbarkeit hat die Familie nach seinem Ableben VisFontis mit einer Spende bedacht, um für andere junge Menschen Lebenschancen zu eröffnen.

Diese besondere Geste hat uns in unseren Überlegungen bestärkt, leistungsstarke und motivierte Schüler, die Einsatzbereitschaft zeigen, zu fördern. 

 

Die VisFontis Stipendiaten sind:

 

 

 

Elemér Fehér, 25 Jahre

Universität für Musik Béla Bartók in Miskolc

„Ich unterrichte derzeit als Musiklehrer in einer Musikschule in Fót, nahe Budapest. Außerdem bin ich als Tutor bei Kursen des „Snétberger Music Talent Centrums tätig.“

Wie hilft VisFontis?

Bei der Finanzierung seines Studienbeitrags. 

 

 

Gergő Palásti, 26 Jahre

Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz

„Ich bin ein Fagottist und Absolvent des Snétberger Music Talent Centrum. Derzeit arbeite ich an meine Diplomarbeit und bereite mich auf mein Diplomkonzert vor.“

 

Wie hilft VisFontis?

Im November 2015 stellte ihm ein eigenes Fagott zur Verfügung.

 

 

Bálint Kovacs, 19 Jahre

Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien

„Mein Hauptinstrument ist die Blockflöte. Ich betreibe ein eigenes Kammerorchester »Barokk Szextett« und komponiere Stücke für meine Konzerte.“

 

Wie hilft VisFontis?

Mit einem monatlichen Stipendium. 

 

 

Csanád Barbarics, 17 Jahre

König Sankt Stefan Fachmittel-

schule für Musikkunst in Budapest

„Ich bin Pianist und Absolvent des Snétberger Music Talent Center. Ich bin gerade vor Uniwahl und habe mir mehrere ausländische Unis mit Schwerpunkt Musik und Klavier rausgesucht und Vorspielauftritte vereinbart.“ 

 

Wie hilft VisFontis?

Im September 2016 stellte ihm ein Klavier zur Verfügung.

2018 Unterstützung bei seinen Vorspielauftritten im Ausland.