Von Streetdance bis zum Volkstanz 

Die Sozialstation Wetschehaus in Rumänien ist VisFontis-Freunden bestens bekannt. Die Kinder bekommen außer einem Dach über dem Kopf und regelmäßigen Mahlzeiten auch pädagogische Werte in der Einrichtung vermittelt. Bei geführten Tanztherapien erlernen die Kinder traditionelle rumänische sowie moderne Tänze.

 

 

Bereits im Mai 2017 zeigten die Kinder beim VisFontis Benefizabend im Haydnsaal des Schlosses Esterházy ihr Können und tanzten sich in die Herzen der Gäste.

Hinter den lockeren, synchronen Bewegungen stecken regelmäßige Proben mit der engagierten Tanzlehrerin Rebeca Tomescu.

Auf Initiative von Dr. Peter Wagentristl hat sie mit dem Tanzunterricht im Wetschehaus begonnen: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich die ganze Wetschehaus-Familie kennenlernen und betreuen durfte,“ sagt die 22-jährige Rebeca.

VisFontis unterstützt die Tanzstunden im Wetschehaus und bietet dadurch kreative Freizeitbeschäftigung für die Kinder.

 

1/9