Beeindruckende Momente in Jarovnice

 

VisFontis unterstützt die Grundschule in Jarovnice, in der Ost-Slowakei. In der Schule wird der Schwerpunkt auf künstlerische Tätigkeit gelegt. Die Vorsitzende von VisFontis, Ágnes Ottrubay und der ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins, Roland Tóth konnten die schönen Zeichnungen der Kinder persönlich bewundern und die jungen Künstler bei ihrer Arbeit beobachten. Die Schüler durften sich über neue Malutensilien freuen.

 

Jarovnice ist eine kleine Gemeinde in der Ost-Slowakei, die durch sehr hohe Arbeitslosigkeit geprägt ist, die Mehrheit der Bewohner sind Roma-Abstammung. Ján Sajko ist ein sehr engagierter Lehrer an der Grundschule, der sich zum Ziel gesetzt hat, seine Schüler bei ihren Wurzeln abzuholen. Er geht auf die vielfältige Kultur der Roma, ihre Geschichte, ihr Handwerk wie auch ihre Musik in seinem Unterricht ein. Er schafft es seine Schüler zu motivieren, dass sie auch regelmäßig die Schule besuchen, was nicht immer selbstverständlich ist. Viele Kinder beenden oft nur die Grundschule, manche sogar nicht einmal diese. Ohne Schulabschluss ist es praktisch unmöglich Arbeit zu finden. Ján Sajko möchte einen Ausweg aus der oft aussichtlosen Situation bieten, damit diese Generation nicht ohne Hoffnung und Perspektive heranwächst.

Seine Methode funktioniert! Die Kinder aus Jarovnice nehmen an zahlreichen künstlerischen nationalen und internationalen Wettbewerben teil, von denen sie auch schon tolle Auszeichnungen mit nach Hause bringen konnten. So können sie bereits Einladung nach Japan und in die USA vorweisen. Durch das Engagement von Ján Sajko wird ein Grundstein für die Zukunft gelegt, dass gebildete, eigenständige Jugendliche heranwachsen können.

 

„Ich bin so beeindruckt von dem Schaffensdrang und der Einsatzfreude von Ján Sajko. Mit viel Respekt bewundere ich sein Arbeit,” berichtet Àgnes Ottrubay nach ihrem Besuch in der Grundschule Jarovnice. Auf einem Foto kann man einen besonders talentierten jungen Mann sehen, der einmal Künstler werden möchte.

 

Wir wünschen den Kindern, ihrem Mentor, Ján Sajko und seinem Helfer, Martin viel Ausdauer, Unternehmungslust und Erfolge!