Der erste Benefizabend des Vereins VisFontis im Schloss Esterhazy unter dem Motto: Toleranz überwindet Grenzen

Ganz im Zeichen von „Toleranz überwindet Grenzen“ fand am 9. Oktober der erste Benefiz-Abend des Vereins VisFontis im Schloss Esterházy in Eisenstadt statt, bei der zahlreiche Kinder- und Jugendorganisationen erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

Durch den zweisprachig gestalteten Abend führten Gaby Schwarz und Ádám Bösze, das musikalische Rahmenprogramm gestalteten die vorgestellten Institutionen.

Es wurden Menschen vor den Vorhang geholt, die abseits der großen Öffentlichkeit, in den letzten Jahren erfolgreiche Projekte entwickelt und durchgeführt haben.

An die 400 Gäste und viele Vertreter der Kinder- und Jugendorganisationen aus Ungarn, Rumänien und der Slowakei, gemeinsam mit ihren Schützlingen, durften einen abwechslungsreichen und durchaus in manchen Momenten auch berührenden Abend erleben.

 

Europa ist an diesem Abend ein Stück näher zusammen gewachsen!

Oft kann schon mit kleinen Hilfeleistungen der Lebenslauf von jungen Menschen aus schwächerem Umfeld entscheidend zum Besseren verändert werden.

 

Verschiedene Institutionen aus Wien und dem Burgenland unterstützen als Sponsoren und über unentgeltliche Dienstleistungen die Stiftung VisFontis und insbesondere den Benefiz-Abend in Eisenstadt.

 

Diesen wollen soll hier noch einmal besonderer Dank ausgesprochen werden:

 

  • Alessandri Design & Marke Manufaktur

  • Energie Burgenland

  • Opernfestspiele St. Margarethen

  • Graf&Pitkowitz Rechtsanwälte

  • Deiger & Manninger – öffentliche Notare

  • Gasthof Ohr

  • Esterhazy Wein GmbH

  • Schloss Esterhazy Kulturverwaltung

  • Redline Eventtechnik

1/19